Über uns

Probe während Orchesterreise nach Portugal 2018

Das Sinfonieorchester Eppendorf wurde 1991 als Kulturhaushausorchester von der Flötistin Brigitte Schoderer in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Eppendorf gegründet. Über Anzeigen fanden sich anfangs ca. 20 Laienmusikerinnen und Musiker, die Lust hatten, klassische Werke gemeinsam zu erarbeiten. Aus dieser kleinen Gruppe von Musiker/innen wuchs über die Jahre ein Sinfonieorchester, welches mittlerweile über einen Stamm von mehr als 60 ständigen Mitgliedern verfügt. Zu Beginn des Jahres 2003 hat sich das Orchester in Sinfonieorchester Eppendorf umbenannt.

Die Dirigentenstelle wurde ebenfalls in der Zeitung ausgeschrieben und das Orchester konnte unter mehreren Bewerbern wählen. Mike Steurenthaler war der erste Dirigent des Orchesters. Von 1994 bis 1997 leitete Matthias Meinberg das Orchester und von 1997 bis 2000 der finnische Dirigent und Komponist Lars Nysten. In den Jahren 2000 bis 2002 wurden das Orchester von Marc Niemann, Daniel Jacobi und Kazuo Kanemaki geleitet. Bis Anfang 2005 arbeitete der Schweizer Dirigent Tobias Engeli mit uns, anschließend der Niederländer Merijn van Driesten. Von 2006 bis 2010 wurde das Sinfonierochester Eppendorf vom italienischen Dirigenten Fausto Fungaroli geleitet. Von 2010 bis 2012 war Gints Racenis der künsterlische Leiter. Von 2012 bis 2016 dirigierte Ulrike Dreßel das Orchester. Seit 2016 hat Thilo Jaques die künstlerische Leitung inne.

Einmal wöchentlich – jeweils mittwochs von 19:45 bis 22:00 Uhr – treffen sich die Musiker/innen zur Probe im Kulturhaus Eppendorf, Martinistraße 40. Zweimal im Jahr stellt sich das Orchester mit je zwei Konzerten der Öffentlichkeit vor. Ein Konzert spielen wir in einer zentral gelegenen Kirche in Hamburg oder der Laeiszhalle. Das zweite Konzert findet im Stadtteil Bergstedt, in der Aula der Rudolf Steiner Schule in den Walddörfern, statt. Wenige Wochen vor den Konzerten trifft sich das Orchester zudem zu einem Probenwochenende, welches eine intensivierte Probenarbeit ermöglicht.

Das Repertoire des Sinfonieorchester Eppendorf reicht von Werken des Barock bis hin zur klassischen Moderne. Schwerpunktmäßig widmet sich das Orchester der Klassik und der Romantik. In vielen Konzerten werden zudem junge Solistinnen und Solisten bei der Wiedergabe bedeutender Solowerke begleitet. Auf Reisen hat das Orchester bereits in Istanbul, Stockholm und Porto konzertiert.

Thilo Jaques wurde als Sohn zweier musikausübender Eltern (die Mutter war Blockflötistin) in Hamburg geboren. Im Alter von 7 Jahren erhielt er seinen ersten Kompositions- und Klavierunterricht bei Peter Heilbut. Später kam als weiteres Instrument Horn dazu. Bereits früh wurde Thilo Jaques mit Kompositionspreisen ausgezeichnet. So mit dem schulinternen 1. Preis des Albert Schweitzer Gymnasiums 1979, dem Preis der Emsbürener Musiktage 1980 und dem Publikumspreis des Norddeutschen Liederwettbewerbes 1981.

An der Hochschule für Musik und Theater Hamburg studierte Thilo Jaques Komposition. 1993 erlangte er das Diplom und wurde als Lehrer für Komposition und Theorie an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg angestellt. Zudem ist er als privater Hornlehrer und Dirigent tätig. Thilo Jaques leitete und leitet verschiedene Hamburger Orchester, so die Orchestergemeinschaft Hamburg, die Jungen Symphoniker und das Hamburger Ärzteorchester. Mit den Jungen Symphonikern brachte er 2013 sein Orchesterstück „Sirenen“ zur Uraufführung.

Im März 2016 übernahm Thilo Jaques die Leitung des Sinfonieorchesters Eppendorf, zunächst als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung für Ulrike Dreßel. Daraus ist eine kontinuierliche Zusammenarbeit entstanden, deren vorläufiger Höhepunkt das Jubiläumskonzert anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Orchesters im Februar 2017 in der Laeiszhalle war.

Von Zeit zu Zeit suchen wir ambitionierte Mitspielerinnen und Mitspieler. Wenn Sie nicht nur Spaß am gemeinsamen Musizieren haben, sondern auch bereit sind, die Entwicklung des Orchesters durch disziplinierte Arbeit sowie musikalisches und technisches Können zu unterstützen, dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.

Aktuell suchen wir Posaunen und Kontrabässe!

Wir suchen außerdem eine versierte Querflöte ab Februar.

Anfragen gerne an: info@sinfonieorchester-eppendorf.de